ABO A – Schauspiel

Schwerpunktmäßig zeitgenössisches Theater bzw. zeitgenössisch gestaltete Klassikerbearbeitungen in lebendigen Inszenierungen

Preisgruppen: I: 126 € | II: 114 € | III: 102 € | IV: 90 €

Sommernachtstraum

Poetische Komödie mit Musik von William Shakespeare
- Berliner Shakespeare Company -

Theseus und Hippolyta werden bei ihren Hochzeitsvorbereitungen durch die Weigerung Hermias gestört, den ihr zugedachten Demetrius zu heiraten. Sie liebt Lysander! Als sie mit ihm in den Wald flieht, um ihn heimlich zu heiraten, werden die beiden Liebenden von Hermias Freundin Helena verfolgt, die wiederum in Demetrius verliebt ist und diesem die Flucht verrät. Im Wald verabredet ist auch eine Gruppe tumber Handwerker, die dort ein Theaterstück für das Hochzeitsfest von Theseus und Hippolyta proben möchten, während in der Zauberwelt des Waldes der Feenkönig Oberon und seine Gattin Titania miteinander im Streit liegen. In seinem Ärger befiehlt Oberon dem Kobold Puck, der schlafenden Titania einen Zaubersaft ins Auge zu träufeln, der sie das erste Wesen lieben lässt, das sie nach dem Erwachen erblickt: einen Esel. Es beginnt ein atemberaubendes Durcheinander voller Verwechslungen, Verwirrung und Verzauberung, samt einem Theater im Theater – kurz:
Ein Sommernachtstraum!

Karten gibt es zur Zeit nur an der Theater- bzw. Abendkasse!

Do, 12.11.2020, 20:00 Uhr

19,00 – 26,00 €
Schüler: 10,50 – 14,00 €

© Thorsten Jordan
The Who and The What

Schauspiel von Ayad Akhtar.
Mit Heikko Deutschmann u. a.
- Konzertdirektion Landgraf -

Mahwish möchte endlich die Frau ihres Langzeitfreundes werden, muss – da Afzal an den Traditionen seiner Vorfahren festhält – aber warten, bis ihre ältere Schwester Zarina, eine erfolgreiche Harvard-Absolventin, verheiratet ist. Ihr hatte der Vater die Ehe mit ihrer ersten großen Liebe verboten, weil der katholische Collegestudent nicht konvertieren wollte. Nun sucht Afzal auf muslimlive.com, einem muslimischen Ehepartnerportal, einen Mann für sie. Natürlich ohne ihr Wissen hat er unter ihrem Namen Kontaktanzeigen aufgegeben und die Bewerber getroffen. In einer entwaffnend komischen Szene prüft er Eli, einen zum Muslim konvertierten Amerikaner, der in einer kleinen Moschee eine Suppenküche betreibt, auf Glaubensfestigkeit, Einkommen und Kinderwunsch. Dieser – inzwischen achte - Kandidat entspricht all seinen Vorstellungen und wird tatsächlich Zarinas Ehemann. Da sie ihn zufällig schon bei einem Vortrag der Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali kennen gelernt hatte, war sie sicher, dass er ähnlich wie sie weniger ein muslimisch-traditionsgebundenes als ein liberales, westlich orientiertes Leben führen möchte.

Karten gibt es zur Zeit nur an der Theater- bzw. Abendkasse!

Fr, 15.01.2021, 20:00 Uhr

19,00 – 26,00 €
Schüler: 10,50 – 14,00 €

© Martin Kraft
Sophie Scholl - Die letzten Tage

Schauspiel mit Joanna Semmelrogge, Claude-Oliver Rudolph und großem Ensemble-
- Landesbühne Rheinland-Pfalz -

Im Jahr 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Die Landesbühne zeigt das packende Theaterstück nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer, das 2005 mit Julia Jentsch in der Hauptrolle international ausgezeichnet wurde. Das Stück orientiert sich an den Original-Verhörprotokollen von Hans und Sophie Scholl. Ein erschütterndes Zeitdokument, das zeigt, zu welchem Widerstand junge Menschen fähig sein können. Gegen die schweigende Masse. Für die Freiheit der Gedanken. Spannend bis zur letzten Sekunde.

Top aktuell. Ein großer Theaterabend.

Karten gibt es zur Zeit nur an der Theater- bzw. Abendkasse!

Fr, 26.02.2021, 20:00 Uhr

19,00 – 26,00 €
Schüler: 10,50 – 14,00 €

© Thiago Braga de Oliviera
Die Reise der Verlorenen

Schauspiel von Daniel Kehlmann. Mit Konstantin Moreth, Georg Münzel, Anja Klawun, Kathrin Steinweg, Olaf Paschner u.a.
- Theaterlust -

Im Jahr 1939 gehen 937 Juden in Hamburg an Bord der St. Louis. Sie wollen nach Kuba und von dort weiter in die USA oder andere Länder. Doch der kubanische Präsident verbietet die Einreise. Die Menschen dürfen das Schiff nicht verlassen. Die HAPAG in Hamburg protestiert. Immerhin wurden horrende Summen für Landegenehmigungen gezahlt. Die erweisen sich nun als illegal und wertlos. Die St. Louis muss den Hafen verlassen. Kapitän Gustav Schröder kämpft um seine Passagiere. Doch auch Amerika und Kanada verwehren die Einreise. Niemand auf der Welt will die jüdischen Flüchtlinge haben. Die St. Louis wird nach Hamburg zurückbeordert. Erst als Schröder gegen seine Kapitänsehre erwägt, das Schiff vor Sussex auf Grund laufen zu lassen, kommt Hilfe: Einige europäische Länder bieten jeweils einer bestimmten Quote von Juden Zuflucht. Aber Nazi-Deutschland überzieht den Kontinent mit Terror und Krieg. Die Reise der Verlorenen geht weiter.

Karten gibt es zur Zeit nur an der Theater- bzw. Abendkasse!

Mo, 22.03.2021, 20:00 Uhr
© Hermann Posch

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:


AKTUELLE VERLEGUNGEN UND ABSAGEN

Verlegungen:

- Marlene Jaschke
  Neuer Termin: 21.01.2022

- ABBAtoday
  Neuer Termin: 28.01.2022

- Forever Queen
  Neuer Termin: 29.04.2022

- Don`t Stop The Music
  Neuer Termin in Kürze

- Massachussetts
  Neuer Termin in Kürze

- dIRE sTRATS
  Neuer Termin: 12.02.2021

- Sistanagila
  Neuer Termin: 20.02.2021

- Jan Peter Petersen
  Neuer Termin: 06.03.2021

- Addams Family
  Vorverlegt auf den 31.03.2021

- Queen Kings
  Neuer Termin: 10.09.2021

- Ballbreakers
  Neuer Termin: 16.10.2021

Absagen/Ausfälle:

- 22.11.20 SCHWANENSEE

- 12.12.20 First Night of Advent

- 16.12.20 BRUNSBÜTTEL SINGT

 

 

Wir bitten darum, die Datenerfassungsbögen im Vorwege auszufüllen und am Veranstaltungstag abzugeben.

Datenerfassungsbogen

Für die meisten der abgesagten Veranstaltungen können wir Ausweichtermine anbieten und Ihr Ticket behält seine Gültigkeit!

Ticketrückgabe

Hygienekonzept

Verhaltensregeln

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!