Aktuelle Veranstaltungen
Ildikó von Kürthy - Neuland

ldikó von Kürthy liest, lacht und spielt Szenen aus ihrem neuen Buch NEULAND - wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand. Begleitet wird sie lautstark von Journalist, Autor und Moderator Jörg Thadeusz.

Die Hälfte des Lebens ist vorbei. Und jetzt ist es Zeit. Höchste Zeit für eine erste Bilanz, für Selbstverwirklichung, Gelassenheit und Idealgewicht. Die eigene Mitte suchen oder ein großes, vielleicht letztes Abenteuer? Ist es Zeit für einen Neuanfang oder doch nur für eine Probestunde Pilates und eine neue Frisur? Ildikó von Kürthy will in der Halbzeit genau das, was alle wollen: Mehr! Das Leben nicht einfach sang- und klanglos zu Ende leben. Sie will glücklicher werden, Diamanten sammeln, ausbrechen aus alten Gewohnheiten, NEULAND entdecken und sich selbst. NEULAND ist ein Neujahrsbuch. Ein Buch für Neuanfänger und Neuaufhörer. Ab Mitternacht wird alles anders, und diesmal ist es ernst. Ein Jahr lang machte sich Ildikó von Kürthy auf die Suche nach dem besseren Leben: Yoga in der Morgensonne. Fasten mit der Prominenz. Schweigen im Kloster. Rhetorik für Führungskräfte. Digitale Entgiftung. NEULAND - das ist ein Selbstversuch in Selbsterfahrung. Die Autorin machte sich auf Spurensuche in ihre Vergangenheit, begleitete Sterbende in einem Hospiz und begegnete dabei uralten Albträumen und vergessenen Wünschen. Sie trank 365 Tage lang keinen Alkohol, meditierte jeden Morgen, lernte Gitarre spielen und auf fast alles zu verzichten, was richtig gut schmeckt. Sie hatte zum ersten und wohl auch zum letzten Mal in ihrem Leben lange, blonde Haare, Idealgewicht und monatelang keine Schokolade im Haus. Sie lernte einen Stall und ihr Leben auszumisten, glücklicher zu sein, auf den Fingern zu pfeifen und manchmal auch auf sich selbst. Ein Jahr - und vielleicht ist danach nichts mehr so, wie es war. Ildikó von Kürthy neigt zu Übertreibungen, aber diesmal meint sie es total ernst: „Neuland ist mein Erfahrungsbuch für alle, die Sehnsucht haben, aber nicht genau wissen, wonach. Die herausfinden wollen, wie weit sie gehen müssen, um sich selbst zu finden, und ob es in Ordnung ist, wenn sie dabei möglichst gut aussehen wollen. Neuland ist das Buch meines Lebens. Und vielleicht ist es auch das Buch Ihres Lebens.“ Noch Fragen? NEULAND gibt ehrliche Antworten von der Sorte, wie man sie nur einer besonders guten Freundin verzeiht. Ildikó von Kürthy ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Ihre Bestseller wurden mehr als fünf Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Ihr Roman «Mondscheintarif» wurde fürs Kino verfilmt.

Fr, 24.02.2017, 20:00 Uhr

21,00 €

Operettts

Der Publikumserfolg an der Volksoper Wien. Thomas Sigwald (Tenor),Thomas Markus (Tenor), Kirlianit Cortez-Galvez (Tenor), Christian Koch (Klavier).

Es finden sich drei Sänger auf der Bühne wieder, alle in dem Bewusstsein, ein Soloprogramm zu gestalten. Dann mischt sich auch noch der Pianist ein. Aus dieser Situation entwickelt sich ein Feuerwerk humoristischer und musikalischer Überraschungen. Ob Musikclownerie, ein quietschender Klavierhocker, Medleys, A-cappella-Ensembles oder ein ganzer Operettenabend in zehn Minuten: dafür steht Operettts.

Ein großer Tribut an die fantastische Operette!

Sa, 25.02.2017, 18:00 Uhr

23,00 - 32,00 €

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen

Mit neuer Show.

Wann wird die Wirklichkeit zur Illusion, wo hört der Verstand auf und fängt die Phantasie an? In einer Travestieshow ist nichts so, wie es scheint – oder doch? Lassen Sie sich entführen in die bunte Welt einer „Kunst, bei der die Verpackung verspricht, was der Inhalt nicht hält“: hinreißende Darbietungen, phantastische Kostüme, perfektes Make-Up. Glitzer, Glanz und Glamour umgibt Sie in jeder Sekunde der Show! Da fällt die Antwort auf die Frage „Mann oder Frau?“ richtig schwer. Erleben Sie eine Nacht der Illusionen, bei der Sie aus dem Staunen nicht herauskommen werden. Die Paradiesvögel der Travestie wissen genau, wie sie ihr Publikum verführen können: mit ganz viel Charme, nicht immer jugendfreiem Witz, hitverdächtigem Gesang und mitreißend erotischen Tanzeinlagen auf höchstem Niveau. Mitmachen ist strengstens erwünscht! Die Magie der Travestie wird auch Sie mit einer zweistündigen Entführung aus dem Alltag verzaubern und Ihre Lachmuskeln kräftig trainieren. Und als Erinnerung an den witzigsten Abend des Jahres nehmen Sie noch ein Foto mit Ihrem Star mit nach Hause. Wir wünschen Ihnen - und vor allem den mutigen Männern - wieder viel Vergnügen!

So, 26.02.2017, 17:00 Uhr
The Tribute Show - ABBA today

The Show
A Tribute To ABBA

Ein Mythos, der vor 40 Jahren begann und bis heute die Menschen in seinen Bann zieht. Eine Band, die immer noch allgegenwärtig ist. Es existiert fast alles, was das ABBA-Fan-Herz begehrt. Das Live-Erlebnis bringt Ihnen ABBA today! - Die Show nimmt Sie mit auf eine Zeitreise, angefangen am Höhepunkt der Ära ABBA im Jahre 1974 bis in die Gegenwart. Die Künstler lassen wie das Schwedenquartett zu Beginn ihrer Karriere voller Spritzigkeit und Authentizität die Funken auf der Bühne nur so sprühen. Die zwei Sängerinnen harmonieren stimmlich perfekt und ähneln den Originalen. Instrumental wird das Quartett von weiteren Musikern auf höchstem musikalischem Niveau unterstützt. ABBA today verheißt Glitzer, Glamour und einen Hauch von Nostalgie und brilliert durch musikalische Professionalität, spritzige Choreografien und Moderationen. Tauchen Sie ein, in den Klangzauber großartiger Melodien und erleben Sie eine Show, die alle Sinne erfreut. ABBA today versucht keinesfalls das Original zu kopieren, sondern vielmehr den Mythos von damals in die heutige Zeit zu holen und mit ihren eigenen Persönlichkeiten dem Schweden Quartett neues Leben einzuhauchen. Gehen Sie gemeinsam mit uns zurück in die 70er Jahre – nur irgendwie im neuen Gewand: der legendäre Super Trouper von damals wandelt sich zur atemberaubenden LED-Lichtshow. Elemente des ABBA-Ur-Pops verschmelzen in den liebevoll neu arrangierten Hits mit dem Sound des neuen Jahrtausends und die individuell und aufwendig angefertigten Bühnenoutfits stehen mit ihrem Antlitz der Exklusivität des ABBA-Originals in nichts nach

Fr, 03.03.2017, 20:00 Uhr

37,00 - 42,00 €

Robin Hood jr.

Die Abenteuer des jungen ROBIN HOOD.

Das Theater Lichtermeer entführt sein Publikum ins Zeitalter der Ritter und Prinzessinnen, in eine Zeit, in der die Wälder noch voller Magie und die Grenzen zwischen Märchen und Legende noch fließend waren. In einem aufwendigen, kindgerechten Musical zeigt es die Abenteuer, die der junge Robin Hood zu bestehen hatte, lange bevor er der Held wurde, dessen Geschichten man noch heute kennt und liebt. Es gibt ein Wiedersehen mit allen bekannten Figuren der berühmten Legende: dem miesen und machthungrigen Sheriff von Nottingham, dem arglosen Prinz John, der bezaubernden Maid Marianne und natürlich mit Robin Hood und seinem furchtlosem Gefolge, welches in dieser Version der Geschichte so gar nicht vogelfrei ist, besteht es doch ausschließlich aus Tieren – sprechenden Tieren des magischen Sherwood Forest: Einem Bär, einem Wildschwein, einem Eichhörnchen und einem Uhu. Erleben sie die „leidenschaftliche Spielfreude“ des fünfköpfigen Lichtermeer-Ensembles, das die Weggefährten und Widersacher des jungen Robin Hood mit viel Witz und Action zu neuem Leben erweckt. Unterstützt durch die liebevoll gestalteten Handpuppen von Jan Radermacher und begleitet von der mitreißenden Musik von Timo Riegelsberger. Nach dem großen Erfolg von „Peter Pan – das Nimmerlandmusical“ und „Das Dschungelbuch – Kind des Dschungels“ folgt nun der nächste Streich des Theater Lichtermeer. Mit „Robin Hood“ zaubert das Theater Lichtermeer abermals die ganze Welt der Theatermagie auf die Bühne. Liebevoll in Szene gesetzt. Ein fantastisches Live-Erlebnis, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern wird.

So, 05.03.2017, 15:00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Duo Burstein & Legnani
Klassik und Weltmusik für Cello & Gitarre. Mit Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre).

Donnerstag, 11.05.2017, 20:00 Uhr

Karten nur an der Theaterkasse im Elbeforum erhältlich.

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!